Aktuelles - Minigolf in Sachsen-Anhalt

Auftakt 2017 in Köthen: Verbandsliga-Spieltag und Landesmeisterschaft

Beim 1. Spieltag der Minigolf-Verbandsliga Sachsen/Sachsen-Anhalt auf der Betonbahn in Köthen setzte sich im Mannschaftswettbewerb wie erwartet MGF Magdeburg I durch. Kein Wunder: Im Team standen mit Kevin Leickel und Lukas Schrader (jeweils 98 Schlag für drei Runden) die Spieltagsbesten. Überraschend war der 2. Platz von MGF Magdeburg IV vor Neugattersleben. Der Spieltag war zugleich die Landesmeisterschaft 2017 für die Minigolfer aus Sachsen-Anhalt. Bei den Schülern und Jugendlichen zahlt sich die gute Nachwuchsarbeit in Magdeburg aus. Lukas Schrader, mittlerweile sogar Kaderspieler des Deutschen Minigolfsport Verbandes, siegte vor Lukas Wiese (121) und Lukas Haupt (160, alle MGF). Bei den Jugendlichen gewann Martin Hänßgen (113) vor Lars Sprengkamp (118) und Luca Hentschel (123; alle MGF). Bei den Damen hatte Silke Gold (110) die Nase vorn, gewann vor Claudia Silex (Neugatterselben, 117). Bei den Herren musste der vielfache Landesmeister Kevin Leickel kämpfen, spielte dann (mit Mike Hoppe) die beste Einzelrunde (28), hatte am Ende vier Schläge Vorsprung vor Karsten Wischeropp (MGF) und Marco Schrödl (Neugattersleben, beide 102). Der TSV Arendsee stellte mit Uwe Nimtschke (104) den Titelträger bei den Senioren I; Mike Hoppe (107) und Thomas Schmeier (beide MGF, 108) wurden nur ganz knapp distanziert. Bei den Seniorinnen landete Bärbel Fiedler (MGF, 110) einen überraschenden Erfolg vor Andrea Silex (Neugattersleben, 112) und Sabine Burkert (MGF, 114). Zwei Medaillen sammelten die Minigolffreunde Magdeburg auch bei den Senioren II durch Ronald Zoschke (2.) und Klaus Dyka (3. Platz) hinter Verbandschef Gerhard Jaenichen (Neugattersleben).

bvlsa

Additional information